Autorin E.Snyder

Was macht eine Autorin eigentlich den ganzen Tag?


“Schreiben! Würde ich nun gern antworten. Leider ist das nicht so. Wie viele andere Autoren kann ich (noch) nicht vom Schreiben leben. Mit einer Vorliebe für Obdach und Nahrung, bin auch ich gezwungen völlig fantasielos einer Arbeit nachzugehen, die in erster Linie ein sicheres Einkommen garantiert. Die meiste Zeit des Tages verbringe ich also damit vom Schreiben zu träumen. Geschrieben wird bei mir am späten Abend nach getaner Arbeit und auch am Wochenende zwischen all den anderen Dingen, die unter der Woche liegengeblieben sind. Natürlich nehme ich mir auch die Zeit für die lieben Menschen, die mich hin und wieder treffen möchten.So gibt es noch viel zu tun für mich, um meinem Traum ein Stück näher zu kommen. Am allerwichtigsten sind die Leser! Damit mein Traum eines Tages Wirklichkeit wird, brauche ich noch sehr viele mehr, die meine Werke kaufen, sich dafür begeistern und mich wo es nur geht weiterempfehlen und lobend erwähnen. Indem man meine Bücher rezensiert oder sie in allen nur möglichen Foren positiv erwähnt, kann man mir eine riesengroße Freude machen.”


E.Snyder wurde 1974 in Karlsruhe geboren. Nach dem Realschulabschluss absolvierte sie eine Ausbildung zur Krankenschwester und die Fachweiterbildung für Anästhesie- und Intensivpflege. Das Abitur holte sie später als Fernstudium auf dem zweiten Bildungsweg nach. Die Liebe für Bücher und das Schreiben begleitet sie von Kindesbeinen an. Mit elf Jahren vollendete sie ihren ersten Roman in einem DinA4 Schreibheft über ein kleines Mädchen, das sehnsüchtig auf den ersten Schnee wartet.


Interviews mit der Autorin: Interview1

Interview2

Interview3